Vorstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home
Vorstellung
Neuigkeiten
unsere Hunde
die Anderen
Fotoalbum I
Fotoalbum II
Regenbogenbruecke
Ausstellungserfolge
Kontakt

 Herzlich Willkomen!!

auf unserer Homepage.

 

Wir, das sind Barbara und Julia Deschner und unsere 4-Beiner Eugenie von Ma-Ba-Ju-De-La und Hei-Yu-Tzu Charie.

Hier ein paar Worte über uns:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1993 sind wir, Mario mein Ehemann, Barbara ich und Julia unsere Tochter, in unser Haus gezogen. Leider dauerte der Ausbau des Gartens noch fast 3 Jahre.Unsere Julia gab einfach keine Ruhe, wie Kinder so sind, sie wollte unbedingt wieder einen Hund haben. Unser erster Hund, welchen wir im Haus hatten, war ein Chow-Chow, unsere Ayna. So kam natürlich auch wieder nur ein Chow-Chow in Frage und wir begaben uns auf die Suche. In der Landesgruppe Ost wurden wir insoweit fündig, dass wir eine Züchterin kennenlernten, welche auf die Hitze ihrer Hündin wartete. Leider erwies sich das als ein Fehlschlag, denn die Hündin wurde nicht heiß. Sie verwies uns an einen anderen Zwinger, wo zur Zeit noch Welpen zu haben waren.

 

Im Zwinger  " vom Bambushain" wuselten etliche Welpen herum und wir konnten eine schwarze Hündin bekommen. Einen Namen mit "K" durften wir uns auch aussuchen und so kam dann Kora vom Bambushain am 14.07.1996 von Berlin zu uns nach Langenweddingen.

Nun war die Familie komplett. Kora wurde durch ihre liebevolle , treue und anhängliche Art, Allen gegenüber, zu einem vollwertigen Familienmitglied.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser größter Wunsch war nun, dass doch Kora einmal Mama werden sollte und alles dafür Notwendige wurde nun für diesen Traum eingeleitet..

So besuchten wir 1997 unsere erste Ausstellung in Berlin .Der Richter fand sie so toll, dass er sie mit dem Jugensiegerin von Berlin und dem V1 auszeichnete. Hier lernten wir einige unserer neuen Zuchtfreunde kennen, welche uns auch gleich mit Rat und Tat zur Seite standen.

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Rüden für unser Mädchen stießen wir auf  einen schwarzen, wunderschönen, kräftigen Rüden El-Pascha von Altun Shan. Er wurde die große Liebe unserer Kora: So blieb nach ca 8 Wochen es nicht aus, das 6 kleine süße Welpen in der Wurfkiste lagen. 3 Rote Welpen und 3 schwarze Welpen und davon auch noch drei Hündinnen und drei Rüden. Hatte sie das nicht wundervoll hinbekommen ?

So hatten wir von jedem was und konnten mit viel Freude die Kleine Bande heranwachsen sehen. Ja, es machte viel Arbeit, aber es war einfach eine wunderschöne Zeit mit Ihnen zu toben und zu spielen. Die Freude darüber wuchs über die Arbeit hinaus und wir beschlossen einen weiteren Wurf, nach einem Jahr zu planen.Leider konnte mein Mann Mario diesen nicht mehr erleben.

Kora sollte nun einem anderen Rüden mal zugeführt werden und was passierte ? Sie streubte sich gewissermassen mit Händen und Füßen gegen einen anderen Rüden.Sie wollte wieder ihren Pascha haben . Also taten wir ihr den Gefallen und fuhren wieder zu Pascha. Und siehe da, sie stand und es klappte alles wieder wundervoll. So schenkte sie uns 5 Würfe in ihrem Leben und alle von Pascha.

 

                 

                                                                              

 

 

 

 

 

 

 

El-Pascha von Altun -Shan

 

 

Aus dem B-Wurf blieb dann Biggi von MA-BA-JU-DE-LA bei uns und aus dem E-Wurf Eugenie.

 

 

 

 

 

 

Eugenie und Biggi                                            

 

Mit Biggi hatte es leider nicht geklappt, sie wollte keine Kinder haben. Schade, aber sie war unsere dicke Knuddelmaus und versorgte bis an ihr Lebenesende die Welpen der anderen Hündinnen mit.

Im Alter von 12 Jahren verließ uns Kora und ging über die Regenbogenbrücke. Und nur zwei Jahre später, im Alter von 11 Jahren folgte Biggi ihr nach. Nun sind sie wieder mit meinem Mann Mario vereint.

 

Zwischenzeitlich vergrößerte sich unsere kleine Familie um ein weiteres Mitglied. Nun lernten wir, das auch der Chow-Chow von sehr unterschiedlichen Themperament sein kann. Unsere  kleines weißes Schneeflöckchen, mit Namen Hei-Yu-Tzu Charie zeigte uns sehr eindrucksvoll, dass es auch sehr lebhafte und quirlige Chow's gibt. Sie raubte uns wirklich manchesmal den letzten Nerv in ihrer temperamentvollen Art. Da war kein Gartenzaun zu hoch und jede offene Tür wurde dazu genutzt, den Ort selbstständig zu erkunden. Gott sei Dank haben wir sie bisher immer wieder bekommen. Aber soetwas kannten wir von unseren anderen nicht. Aber andererseits auch eine total liebevolle und schmußige, aber doch wieder auch freche  Maus, welche es verstand sich in unserem Herzen breit zu machen und uns um den kleinen Finger wickelte .

 

Im Jahr 2009 hatten wir entlich wieder Glück und es gelang eine Verpaarung mit Eugenie und VDH-und Club-Champion Hei-Yu-Tzu Yu-Ice-Dream, gerufen Icy.

 

 

 

 

 

 

 

 

7 Babys hatte sie, wovon leider nur die 4 Rüden überlebten und alle Schwarz, obwohl der Papa ein cremefarbiger Rüde ist.

ein Rüde aus diesem Wurf ist zu seinem Vater gezogen und lebt nun bei Fam.Kutscher im Zwinger " Hei-Yu-Tzu " .

 

 Er ist nun unserer Zuchtrüde für Charie .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                     die kleine Bande in Schach zu halten war nicht so einfach !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hmmmm, das schmeckte super

 

 

Nun wäre unser größter Wunsch unsere Zucht mit Charie und Eugenie fortsetzen zu können. Leider wird Eugenie auch bald 8 Jahre und sie hat nicht mehr viel Zeit. Auch mit Charie hat es leider noch nicht geklappt. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf und möchten unseren Traum weiterhin verwirklichen , um :

 

 

 " Gesunde, wesensfeste, und dem Standard möglichst nahe kommende Tiere zu züchten,

 

mit dem Ziel. unsere Rasse weiter zu verbessern.

 

 

 Hoffen wir , dass es uns gelingt .

 

 

 

 

 

 

 


Copyright bei Julia Deschner Alle Rechte vorbehalten.
julia.deschner@gmx.net